Extension DIGITAL

Lebensgefährliche Spannung
Gefährdung von Leben und Gesundheit durch elektrischen Schlag.

  • Schließen Sie die Geräte im spannungsfreien Zustand an.
  • Sichern Sie die Anlage gegen Wiedereinschalten.
  • Versorgen Sie das 24-V-Netzteil erst im letzten Schritt mit 230-V-Netzspannung.


Schnittstelle: Extension Bus

emrExtensionTerminator

  1. Schalten Sie den Suntrol eManager spannungslos, indem Sie die Sicherung des Netzteils ausschalten.
  2. Entfernen Sie den Extension-Bus-Terminierungsstecker an der rechten Seite des Suntrol eManagers oder ggf. an einer schon angeschlossenen Extension.
  3. Stecken Sie die Extension DIGITAL auf die Hutschiene rechts neben den Suntrol eManager oder eine ggf. schon angeschlossene Extension.
  4. Schieben Sie die Extension DIGITAL an den Suntrol eManager oder eine ggf. schon angeschlossene Extension. Der Extension Bus Stecker an der linken Seite der Extension DIGITAL passt in die entsprechende Buchse des Suntrol eManagers oder einer ggf. schon angeschlossenen Extension. Zwischen den zwei Geräten darf keine Lücke bleiben.
  5. Stecken Sie den Extension-Bus-Terminierungsstecker in die rechte Extension-Bus-Buchse der letzten Extension.
  6. Versorgen Sie den Suntrol eManager mit 24-V-DC-Spannung und warten Sie den Boot-Vorgang ab.
    Der Boot-Vorgang ist dann abgeschlossen, wenn die DEVICE-LED durchgängig grün leuchtet. Abhängig von Ihrer Internetverbindung, dem Software-Stand und der damit verbundenen Anzahl der Updates kann der Boot-Vorgang zwischen 30 Sekunden und 50 Minuten in Anspruch nehmen.
INFO  Die Extension DIGITAL bezieht ihre 24-V-DC-Versorgungsspannung über den Extension Bus. Es ist nicht zwingend notwendig, die 24-V-DC-Hilfsspannung an die Extension anzuschließen. Dieser Anschluss kann bei vielen angeschlossenen Extensions und Geräten an den Digital-Out-Ausgängen zur Spannungsstabilisierung genutzt werden.

Anschlüsse

AnschlussAnzahlVerwendungszweck
Digital In  Universal Impulseingang für Rundsteuerempfänger
Digital Out* 24 V DC schaltbarer Universalausgang zum Anschluss einer der SG Ready Wärmepumpe oder eines 24-V-DC-Koppelrelais**
optional/momentan nicht vorgesehen:
U Out 2 24 V DC nicht schaltbarer Universalausgang, der Versorgungsspannungen abgreift, bspw. für Rundsteuerempfänger
24 V 1 Zusätzlicher 24-V-DC-Versorgungshilfseingang

* Die Nutzung des Anschlusses ist softwareabhängig: Um den Digitalausgang konfigurieren und ansteuern zu können, benötigen Sie die optional erhältliche eManager-Applikation für Wärmepumpen „Heat Pump Control“ (siehe optionale Zusatzkomponenten). Derzeit sind softwarebedingt maximal zwei Digital-OUT-Anschlüsse nutzbar. Es kann damit maximal ein Verbraucher gesteuert werden.

** Maximale Leistungsaufnahme des Relais: 0,6 W; bspw: Eltako KR09-24V UC

LED-Status

StatusDeviceBusI/O
Aus Keine Spannung Keine Verbindung zum Extension-Bus -
Grün  In Betrieb, Extension wird durch den Suntrol eManager verwendet Bus-Verbindung okay Signal Eingang/Ausgang
Orange In Betrieb, Extension wurde im Suntrol eManager noch mit keinem Treiber belegt - -
Rot - - -
Die I/O-LED blinkt nur bei tatsächlichem Signaleingang oder -ausgang. Wenn mehrere Signale innerhalb von 200 ms auftreten, blinkt die LED nur einmal auf.

INFO  Beim ersten Anschluss der Extension DIGITAL leuchtet die Device-LED orange. Die Extension DIGITAL ist in Betrieb und kann vom Suntrol eManager genutzt werden. Die Schnittstellen der Extension DIGITAL tauchen unter Schnittstellen/Treiber auf. Sobald dort mindestens ein Treiber zugeordnet wird, leuchtet die LED grün.
Last Update: 2017-11-17