ECS 3-63/ECS 3-80

Lebensgefährliche Spannung
Gefährdung von Leben und Gesundheit durch elektrischen Schlag.

  • Schließen Sie die Geräte im spannungsfreien Zustand an.
  • Sichern Sie die Anlage gegen Wiedereinschalten.
  • Versorgen Sie das 24-V-Netzteil erst im letzten Schritt mit 230-V-Netzspannung.

Schnittstelle: RS-485

  • Die Leistungsmessgeräte ECS 3-63 und ECS 3-80 sind vorwiegend für den Einsatz in Niederspannungsverteilungsanlagen konzipiert und für die Messung und Berechnung von elektrischen Größen wie Spannung, Strom, Leistung, Arbeit, Oberschwingungen usw. vorgesehen.
  • Die Janitza-Geräte werden fest in Schaltschränke oder Installationskleinverteiler eingebaut.
  • Wenn die Kabel nicht korrekt im Stecker befestigt wurden, dann besteht bei einer zu langen Abisolierung die Gefahr von Kurzschlüssen auf der Leiterplatte. Achten Sie auf eine korrekte Verdrahtung.
  • Die Spannungsmesseingänge sind für die Messung in Niederspannungsnetzen ausgelegt, in denen Nennspannungen bis 300 V gegen Erde und Stoßspannungen der Überspannungskategorie III vorkommen können.
  • Der ECS 3-63 und der ECS 3-80 beziehen ihre Versorgungsspannung aus der Messspannung.

ECS 3-63

Terminieren Sie eine lange Signalleitung mit einem 120-Ohm-Abschlusswiderstand auf der Seite des Energiezählers. Installieren Sie dazu den Widerstand zwischen die Anschlussklemmen 5 und 6.
Es werden nur Installationen mit einem Tarif (Tarif 1) unterstützt.

 Illustration Janitza EMR 570 x 290-01

Konfiguration

  1. Schließen Sie ggf. weitere Geräte an.
  2. Sichern Sie die Arbeitsstelle vor versehentlichem Berühren.
  3. Nehmen Sie den Wechselrichter/die Wechselrichter in Betrieb.
  4. Versorgen Sie den Suntrol eManager mit Spannung.
  5. Warten Sie den Boot-Vorgang ab.
  6. Öffnen Sie nun das lokale Web-UI des Suntrol eManagers.
  7. Führen Sie die Schnittstellenkonfiguration durch.

Fehler beheben

Zähler wird nicht gefunden

Ein Großteil der Kommunikationsprobleme ist auf eine fehlerhafte Verkabelung zurückzuführen.

  • Kontrollieren sie den Anschluss des Geräts, schließen Sie Kabelbrüche im Anschlusskabel aus.
  • Tauschen Sie A und B.
  • Die Anschlusskabel sollten nicht mit Kabelbündeln mit hohen Stromlasten zusammen verlegt werden.

Zähler wurde gefunden, sendet aber keine oder nicht plausible Werte

  • Prüfen Sie, ob das Gerät an der richtigen Schnittstelle des Suntrol eManagers angeschlossen ist.
  • Vergleichen Sie die über den Suntrol eManager gemessene Last mit den Angaben auf dem Display des Zählers, falls vorhanden.
  • Die Anschlusskabel sollten nicht mit Kabelbündeln mit hohen Stromlasten zusammen verlegt werden.
Last Update: 2017-08-31